Federn - Zeichen der Engel


Federn                                  05.08.2017

Die Engel Elohim

 

Wir, die Engel Elohim, sind euch fern - eigentlich. In der Vorstellung ganz weit da draußen im Universum. Irgendwo. So mag es eine Vorstellung sein, dass wir irgendwo hoch oben auf euch herunter schauen. Doch natürlich wisst ihr, dass dem nicht so ist. Wir sind überall. Unsere Energie ist überall. Wir sind in dir. Wir sind neben dir. Und ganz besonders sind wir bei dir - wenn du es wünschst, und wenn du uns rufst. Dann kann unsere Energie noch stärker wirken. Und du kannst uns noch intensiver spüren. Es ist allein eine Frage des Sich-Einlassens und des Wollens. Und wir mögen gern immer wieder gerufen werden. Denn ganz allein von uns aus kommen wir nicht so intensiv zu dir. Denn es ist wichtig, dass du dich auch öffnest und die Bereitschaft hast. Wir entscheiden nicht für dich. Du entscheidest, inwieweit du es zulässt.

 

Wir machen uns immer wieder bemerkbar. Gern erinnern wir dich, dass wir da sind, dass wir den Kontakt suchen. Und wenn du uns rufst, geben wir dir gern auch kleine Zeichen. Ein Zeichen, mit dem wir gerne spielerisch umgehen, sind Federn. Federn sind ein Symbol für Engel. Denn die Menschen stellen sich uns gern vor mit Flügeln. Und Federn stehen für Leichtigkeit. Und glaubt uns - wir sind sooo leicht. Und wir machen es euch auch leicht. Wenn ihr uns ruft - ganz bewusst euch öffnet -, dann schaut um euch, und ihr werdet bemerken, wieviele Federn euch auf einmal begegnen. Plötzlich - auf dem Sofa neben dir. Vielleicht aus einem Kissen heraus gekommen. Oder du gehst hinaus in den Park, und entdeckst hier und da Federn der verschiedensten Art. Sie können aufwirbeln und sich bemerkbar machen: Das sind wir. Wir machen uns gerne einen kleinen Spaß daraus, uns bemerkbar zu machen. Und umso mehr du dir bewusst machst, dass wir da sind, umso mehr zeigen wir uns dir. In Form von Federn gern - das lieben wir:

So kannst du uns natürlich rufen.

Ganz besonders auch in Situationen, die dir vielleicht etwas schwerfallen.

Oder dir Sorgen machen.

Und schon im Vorfeld einer schwierigen Situation, die möglicherweise ansteht, kannst du Zeichen von uns entdecken, dass wir da sind.

Achte darauf, wie wir dir begegnen.

Es können auch andere Zeichen sein. Du wirst es selbst herausfinden.

Du wirst deine eigenen Zeichen entdecken, wie wir uns bemerkbar machen.

 

Und das Schöne daran ist: Wenn du weißt - durch die Zeichen -, dass wir da sind, dann gibt es dir noch zusätzlich Kraft. Und Mut.

Dann bist du noch mehr im Vertrauen, dass wir an deiner Seite sind. Denn die Zeichen sind für Menschen wichtig, um zu glauben, dass wir wirklich bei ihnen sind. So nutze die Zeichen für dich gerne, wann immer du möchtest.

 

Ruf uns. Und du wirst sehen, was dir alles begegnet und wie dir diese kleinen Dinge ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

 

Und wir - wir lächeln mit dir.