Befreiende Zeiten - Engel Elohim


April 2020

Befreiende Zeiten

- Engel Elohim -

 

Ihr Lieben, wir sind so voller Freude, voller Zuversicht. Euphorisch. Es sind Empfindungen, die wir euch mit euren menschlichen Worten nicht beschreiben können, die wir derzeit hier für uns erleben und wahrnehmen.

 

Es ist soviel in Bewegung. Es geschieht soviel Lichtvolles derzeit. Und ihr könnt nur einen Bruchteil von dem wirklich erfahren, erkennen von dem, was jetzt in dieser Zeit vorbereitet wird hier - von vielen Wesen, die euch bekannt, aber auch zum großen Teile unbekannt sind. Die sich immer mehr offenbaren werden, und die sich auch nach und nach euch zeigen werden über einen längeren Zeitraum hinweg. Nach und nach sich immer mehr zu erkennen geben können, insoweit die Menschheit dafür offen ist und auch bereit ist.

 

Nun, es geht darum, jetzt hier auf der Erde einen großen Schritt zu gehen in die Neue Zeit – das wisst ihr. Und das heißt, eine – wir nennen es mal: „Hürde“ zu überwinden. Diese „Hürde“ ist die Erkenntnis. Die Erkenntnis, sich zu befreien von dem, was bislang richtig war, falsch war, geglaubt wurde, nicht geglaubt wurde. Sich zu befreien von dem, was bislang gültig war und als Lebensvoraussetzungen für die Menschen wichtig war und von Bedeutung war. Dieses wird hinter dieser „Hürde“, wenn sie überwunden ist, eine ganz andere Bedeutung haben. Es wird sozusagen auf den Kopf gestellt, was bislang die Menschen hier für sich in ihrem Leben gelebt, geglaubt, auch zum Teil gespürt haben.

 

Da kommt etwas wirklich, wirklich Neues. Und es erfordert auch Mut.

 

Ihr Lieben, ihr findet euch immer wieder mit anderen zusammen, und wir freuen uns sehr darüber. Denn ihr wisst: Es hat immer einen Grund, warum Menschen zusammen kommen. Dabei begleiten wir euch gern. Denn - wir sagen es noch einmal - wir sind voller Freude und Zuversicht, wenn ihr euch zusammen findet, um der Menschheit zum Wohle zu verhelfen.   

 

Der Planet begrüßt es ebenso. Der Planet ist lichtvoll erfüllt wie nie zuvor. Mutter Erde bekommt das alles mit. Ihr könnt dort hinein spüren. Dann werdet ihr spüren, dass sie jetzt ganz präsent ist und genau alles, was ihr jetzt tut, mitbekommt.

 

Und so wünschen wir uns, dass ihr einfach euer Licht – euer Licht – strahlen lasst in der nächsten Zeit. Was immer auch kommt. Denn ihr seid so lichtvoll. Lasst es strahlen und lasst euch nicht beirren. Lasst euch nicht verängstigen mit irgendetwas. Bleibt bei euch. Und bleibt voller Zuversicht.

 

Gemeinsam seid ihr dabei, diese „Hürde“ zu überwinden. Und ihr seid schon sehr weit oben und könnt schon ein wenig von dem erblicken, was dahinter ist.

 

Der Sprung hinüber, um auf die andere Seite zu kommen, erfordert ein wenig Mut. Denn dann ist vieles anders. Und es muss auch integriert werden können, das was anders ist. Und so ist es durchaus völlig in Ordnung, wenn diese Schritte wie auf einer Treppe nach und nach gegangen werden. Seid ihr auf der höchsten Stufe dieser Treppe, wird es auf der anderen Seite ein Sprung sein. Dort gibt es keine Treppen hinab, sondern von oben werdet ihr hinunter springen – und seid im Neuen Sein angekommen.   

 

Es ist wichtig, dass ihr für euch immer wieder schaut, was sich gerade in der jetzigen Zeit stimmig anfühlt und was nicht.   

 

Schaut: Welche Information kommt aus der Angst? Und welche aus der Liebe? Und auch jede Information, die derzeit aus dem Bereich Gesundheit zu euch dringt, darf überprüft werden von euch: Kommt sie aus der Angst? Oder aus der Liebe? Auch der gut gemeinte Rat von einem Freund: Kommt er aus der Angst? Oder aus der Liebe?

 

Und so könnt ihr immer wieder für euch selbst überprüfen, wo die Wahrheit ist.  Denn die Wahrheit ist niemals die Angst.


Die Wahrheit ist das Licht und die Liebe.

So könnt ihr Schritt für Schritt der Wahrheit immer näher kommen -

indem ihr das glaubt, was sich für euch lichtvoll und liebevoll anfühlt.

 

Und dieses meinen wir, wenn wir sprechen von Erkenntnis. Ihr werdet erkennen, was wirklich ist.   Ihr werdet Meister, Meisterinnen darin werden.

 

Ihr Lieben, wir danken euch sehr für den Mut, diese Schritte zu gehen. Und dann den großen Sprung zu machen. Wir begleiten euch gern dabei.

 

Eure Engel Elohim